Erholungs- und  Freizeitzentrum Schwarzachtalseen

Links

Gemeinde Herber­tin­gen

Herber­tin­gen mit seinen Teil­ge­mein­den Hunder­sin­gen, Marbach und Mieter­kin­gen liegt im Herzen Oberschwabens.Wer die Beson­der­hei­ten dieser Gemeinde inmit­ten einer reiz­vol­len und intak­ten Land­schaft entde­cken möchte, sollte sich ausrei­chend Zeit nehmen. Die Gemeinde Herber­tin­gen ist Träger des Heuneburg­mu­se­ums.
www​.herber​tin​gen​.de

 

Gemeinde Ertin­gen

Die Gemeinde Ertin­gen liegt am Ostrand der Donau­nie­de­rung zwischen Ried­lin­gen und Mengen und ist ein uraltes Siedel­land. Funde bei Ertin­gen aus der  Stein­zeit und aus der Bron­ze­zeit sind Zeug­nisse von frühe­ren Wohn­plät­zen. Später war Ertrin­gen vermut­lich Haupt­ort des aleman­ni­schen Erit­gaues, zu dem der Bussen gehörte. Sehens­wert ist die 1693 erst­mals erwähnte Mari­en­ka­pelle, ein ober­schwä­bi­sches Baro­ck­ju­wel. Sie wurde 1783 durch J. und M. Schnei­der aus Zwie­fal­ten neu erbaut.
www​.ertin​gen​.de

 

Kelten­mu­seen Heuneburg

Weit­hin sicht­bar, ober­halb der Donau gele­gen, zeugen die mäch­ti­gen Wall­an­la­gen und Groß­grab­hü­gel noch bis heute von der Bedeu­tung der Heuneburg als Macht­zen­trum zur Zeit der frühen Kelten. Mit seinen Rekon­struk­tio­nen und 1:1 Nach­bau­ten entführt das heutige Frei­licht­mu­seum seine Besu­cher in die Welt der kelti­schen Bewoh­ner der Heuneburg. Im nahe­ge­le­ge­nen Kelten­mu­seum Heuneburg bieten origi­nale Funde aus den Forschungs­gra­bun­gen auf der Heuneburg und ihrem Umfeld, eindrucks­volle Insze­nie­run­gen und infor­ma­tive Text­ta­feln einen tiefe­ren Einblick in das Alltags­le­ben, Kunst­schaf­fen sowie die weit­ver­zweig­ten Handels­be­zie­hun­gen der Kelten.
www​.heuneburg​.dewww​.heuneburg​-kelten​stadt​.de

 

Bad Saul­gau

Die Herber­tin­ger Nach­bar­stadt Bad Saul­gau ist staat­lich aner­kann­ter Kurort und kann mit einer gut erhal­te­nen histo­ri­schen Altstadt aufwar­ten. Beson­ders sehens­wert sind die Pfarr­kir­che St. Johan­nes Baptist, das Haus am Markt oder das Buchauer Amts­haus. Einen Besuch lohnt auch die Sonnen­hof-Therme, das Herz des Bad Saul­gauer Kurbe­trie­bes.
www​.bad​-saul​gau​.de

 

Ried­lin­gen

Ebenso wie Bad Saul­gau kann auch Ried­lin­gen auf über 750 Jahre als Stadt zurück­bli­cken. Weite Teile der Altstadt stehen heute unter Denk­mal­schutz. Im Ried­lin­ger Stadt­teil Neufra findet man eine garten­ar­chi­tek­to­ni­sche Beson­der­heit: einer der schöns­ten Renais­sance­gär­ten Deutsch­lands, der zwischen 1569 und 1573 errich­tet wurde.
www​.ried​lin​gen​.de

 

Campus Galli in Meßkirch

„Betre­ten der Baustelle erlaubt!“ heißt es auf dem Campus Galli. Hier können Sie sich auf eine Zeit­reise ins Mittel­al­ter bege­ben und sich selbst ein Bild vom Bau einer karo­lin­gi­schen Klos­ter­an­lage machen.
www​.campus​-galli​.de

 

LEADER Akti­ons­gruppe Ober­schwa­ben

LEADER ist ein Förder­pro­gramm der Euro­päi­schen Union und des Landes Baden-Würt­tem­berg für den Länd­li­chen Raum, mit deren Unter­stüt­zung zahl­rei­che Projekte umge­setzt werden konn­ten. Die LEADER Akti­ons­gruppe Ober­schwa­ben sind 26 Mitglie­der: eine Part­ner­schaft die sich aus Vertre­te­rin­nen und Vertre­tern der Wirt­schaft, Land­wirt­schaft, Dienst­leis­tung, der Verbände, Gesell­schaft und der Kommu­nen zusam­men­setzt.
www​.leader​-ober​schwa​ben​.de