Erholungs- und  Freizeitzentrum Schwarzachtalseen

Allge­mein

Sper­rung K 7587 - Ertin­gen und Marbach /​ Zufahrt Schwar­zach­t­al­seen

Das Land­rats­amt Biber­ach -Stra­­ßen­­amt- führt von Montag, 17.09.2018 bis einschließ­lich Frei­tag, 21.09.2018 Belags­ar­bei­ten an der K 7587 bis zur Kreis­grenze in Rich­tung Marbach durch. Die Kreis­straße wird für diese Unter­hal­tungs­ar­bei­ten gesperrt sein, die Zufahrt zu den Schwar­zach­t­al­seen ist je nach fort­schrei­ten…

Aktu­elle Prüfung bestä­tigt weiter­hin gute Bade­was­ser­qua­li­tät

Regel­mä­ßig wird die Bade­was­ser­qua­li­tät durch das Kreis­ge­sund­heits­amt Biber­ach über­prüft. Bereits seit Jahren können wir unse­ren Bade­gäs­ten eine ausge­zeich­nete Wasser­qua­li­tät bieten. Am 6. August 2018 nahm das Kreis­ge­sund­heits­amt Biber­ach erneut eine Wasser­probe im Bade­see. Trotz leicht erhöh­ter Werte sind diese weiter­hin…

Schiff Ahoi!

Der Förder­ver­ein Schwimm­bad Ertin­gen lädt ein zum Schiffe basteln. Am Sonn­tag, 12.08.2018 von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr an den Schwar­zach­t­al­seen. Unkos­ten­bei­trag 5,00 Euro. Bei Regen­wet­ter findet die Aktion nicht statt.

Feri­en­ar­bei­ter gesucht!

Der Zweck­ver­band Schwar­zach­t­al­seen bietet Schü­lern, die mindes­tens 16 Jahre alt und auch nach den Sommer­fe­rien noch Schü­ler sind, die Möglich­keit, in den Sommer­fe­rien als Feri­en­ar­bei­ter für Pfle­ge­ar­bei­ten an den Schwar­zach­t­al­seen tätig zu sein (Beschäf­ti­gungs­um­fang ca. 50%). Bei Inter­esse bitten wir…

Stel­len­aus­schrei­bung Badeaufsicht/​Rettungsschwimmer Saison 2018

Wir suchen zur Verstär­kung unse­res Aufsichts­teams ab sofort bis Septem­ber 2018 flexi­bel einsetz­bare Badeaufsichten/​​Rettungsschwimmer. Ihre Aufga­ben: die Beauf­sich­ti­gung des gesam­ten Bade­be­trie­bes Einlei­ten und Ausüben von Wasserrettungs­maßnahmen Sie brin­gen mit: das Rettungs­schwimm­ab­zei­chen in Silber (nicht älter als 2 Jahre) einen aktu­el­len Nach­weis…

Gespinst­motte

Derzeit sind viele Sträu­cher mit Gespins­ten an den Schwar­zach­t­al­seen zu sehen. Es handelt  sich hier­bei um die Arbeit der Gespinst­motte. Häufig befällt sie die Trau­ben­kir­sche, die an den Schwar­zach­t­al­seen in einer großen Dichte vorkommt. Die Gespinst­motte ist nicht (gesundheits)gefährlich.