Erholungs- und  Freizeitzentrum Schwarzachtalseen

Park­platz an den Schwar­zach­t­al­seen ab sofort Sonn­tags komplett geschlos­sen! – Gelände für Fußgän­ger und Zwei­rad­fah­rer weiter­hin geöff­net.

Das Frei­zeit­zen­trum Schwar­zach­t­al­seen ist ein belieb­tes Ziel für die Naherho­lung unse­rer Bevöl­ke­rung, jedoch auch Anzie­hungs­punkt für Tages­be­su­cher aus der gesam­ten Region bis in den Stutt­gar­ter Raum hinein. In norma­len Zeiten ist dies die abso­lute Stärke der Seen, momen­tan stellt dies die Verant­wort­li­chen vor große Heraus­for­de­run­gen.

Auf Grund der aktu­ell gelten­den Regeln in Verbin­dung mit der Corona-Pande­mie können maxi­mal 2.000 Perso­nen die Anlage besu­chen, so dass noch verläss­lich die Abstands­re­geln einge­hal­ten werden können. Um dies zu gewähr­leis­ten, hat die Verbands­ver­wal­tung ein Sicher­heits­kon­zept erstellt, welches bislang gut funk­tio­niert, an stark frequen­tier­ten Tagen wird das Perso­nal durch einen Sicher­heits­dienst unter­stützt. Leider ist nun die bereits im Vorfeld der Öffnung befürch­tete Situa­tion einge­tre­ten, dass gerade an heißen Sonn­ta­gen weit mehr Besu­cher den Weg zu den Seen – vor allem mit dem Auto – suchen, als die Anlage derzeit aufneh­men kann. Daher wurde an den vergan­ge­nen Sonn­ta­gen der Park­platz jeweils gesperrt, als augen­schein­lich die maxi­male Perso­nen­zahl auf dem Gelände erreicht wurde. Dies führte zu größe­ren Verkehrs­pro­ble­men rund um die Anlage, vor allem entlang der Kreis­straße zwischen Ertin­gen und Marbach sowie im Gewer­be­ge­biet Süd und sogar dem Wohn­ge­biet Schachen in Ertin­gen.

Da zu befürch­ten ist, dass sich diese Situa­tion mit den nun begin­nen­den Sommer­fe­rien noch verschär­fen wird, sieht sich der Zweck­ver­band gezwun­gen, ab sofort an Sonn­ta­gen den gesam­ten Park­platz komplett geschlos­sen zu halten. Eine Ausnahme besteht ledig­lich für Inha­ber eines entspre­chen­den Park­aus­wei­ses zur Nutzung der Behin­der­ten­park­plätze. Eben­falls werden rund um die Seen entspre­chende weit­räu­mige Park­ver­bots­zo­nen einge­rich­tet, die durch Poli­zei und Ordnungs­amt Ertin­gen kontrol­liert werden – bei Verstö­ßen drohen empfind­li­che Bußgel­der! Die Tages­be­su­cher werden hier­über mit weit­räu­mig gestreu­ten Pres­se­mel­dun­gen sowie Meldun­gen in den loka­len Radio­sen­dern infor­miert, eben­falls werden entspre­chende Infor­ma­tio­nen im Inter­net geschal­ten. Diese Rege­lung bleibt bis zum Ende der Bade­sai­son bestehen, je nach aktu­el­ler Lage behal­ten wir uns vor, den Park­platz an weite­ren Tagen voll zu sper­ren. Diese Vorge­hens­weise ist unum­gäng­lich, um unse­rer Verant­wor­tung als Betrei­ber dieser Frei­zeit­ein­rich­tung in der Corona-Pande­mie nach­zu­kom­men, dient Sie doch dem Schutz unse­rer Besu­che­rin­nen und Besu­cher.

Wir bedau­ern sehr, dass wir diesen Schritt nun gehen müssen, sind jedoch froh, dass die Anlage an sich durch diese Maßnahme für die lokale Bevöl­ke­rung weiter­hin geöff­net und zugäng­lich blei­ben kann.

Wir danken für Ihr Verständ­nis!

Ihr Zweck­ver­band Schwar­zach­t­al­seen